Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
erstsemester:pflichtmodule_cyber [2019/08/25 11:45]
gina angelegt
erstsemester:pflichtmodule_cyber [2020/11/01 21:16] (aktuell)
gina
Zeile 4: Zeile 4:
  
 ===== 1. Semester ===== ===== 1. Semester =====
-==== Logik und diskrete Strukturen ====+==== Logik und diskrete Strukturen ​9 LP ====
  
 //Bisherige Dozenten: Dr. Thoralf Räsch, Professor Rolf Klein, Professor Norbert Blum, Professor Heiko Röglin // //Bisherige Dozenten: Dr. Thoralf Räsch, Professor Rolf Klein, Professor Norbert Blum, Professor Heiko Röglin //
Zeile 10: Zeile 10:
 Nach einer Einführung in die formale Logik wird der Fokus im zweiten Teil der Veranstaltung auf formale Beweistechniken gelegt. Im letzten Abschnitt dann werden die Grundlagen formaler Berechenbarkeit besprochen. Nach einer Einführung in die formale Logik wird der Fokus im zweiten Teil der Veranstaltung auf formale Beweistechniken gelegt. Im letzten Abschnitt dann werden die Grundlagen formaler Berechenbarkeit besprochen.
  
-==== Informationssysteme ​====+==== Grundlagen der IT-Sicherheit 9 LP ====
  
-//Bisherige Dozenten: ​Dr. Matthias Bode, Professor ​Rainer Manthey, Dr. Andreas Behrend//+//Bisherige Dozenten: Professor ​Michael Meier//
  
-Hier geht es um die Grundlagen der Organisation von Daten in einer DatenbankNeben vielen praktischen Themen rund um das Verwalten und Abfragen von Daten gibt es auch einen theoretischen Bereichin dem es um die Erstellung von Datenbankmodellen geht.+Hier lernt ihr die Grundlagen der IT-Sicherheit,​ wer hätte es gedachtVon Schutzzielen über Angriffsvektorenzu Kryptographie.
  
-==== Algorithmen und imperative ​Programmierung ====+==== Algorithmen und Programmierung ​9 LP ====
  
 //Bisherige Dozenten: Professor Rainer Manthey, Professor Andreas Weber// //Bisherige Dozenten: Professor Rainer Manthey, Professor Andreas Weber//
  
-In diesem Modul lernt man den Umgang mit einer imperativen ​Programmiersprache. In der Regel wird hier Pascal ​benutzt. Neben den Grundlagen der Programmierung steht hier auch die implementierung von Algorithmen im Vordergrund.+In diesem Modul lernt man den Umgang mit einer Programmiersprache. In der Regel wird hier Java benutzt. Neben den Grundlagen der Programmierung steht hier auch die implementierung von Algorithmen im Vordergrund.
  
-  
 ===== 2. Semester ===== ===== 2. Semester =====
  
-==== Lineare Algebra ====+==== Grundlagen der Mathematik 9 LP ==== 
 + 
 +Anders als in der Informatik müsst ihr nicht Lineare Algebra ​und Analysis hören, sondern dürft euch eins aussuchen.  
 + 
 +=== Lineare Algebra ​===
  
 //Bisherige Dozenten: Dr. Thoralf Räsch// //Bisherige Dozenten: Dr. Thoralf Räsch//
Zeile 31: Zeile 34:
 In diesem Modul wird der Stoff vertieft, den man vielleicht schon aus der Schule kennt: Vektoren, Matrizen, lineare Abhängigkeit,​ etc. In diesem Modul wird der Stoff vertieft, den man vielleicht schon aus der Schule kennt: Vektoren, Matrizen, lineare Abhängigkeit,​ etc.
  
-==== Analysis ​====+=== Analysis ===
  
 //Bisherige Dozenten: Dr. Michael Welter// //Bisherige Dozenten: Dr. Michael Welter//
Zeile 37: Zeile 40:
 Auch hier kommen viele Sachen dran, die man schon aus der Schule kennt: Funktionen, Grenzwerte, Minima, Maxima, etc. Auch hier kommen viele Sachen dran, die man schon aus der Schule kennt: Funktionen, Grenzwerte, Minima, Maxima, etc.
  
-==== Systemnahe Informatik ====+==== Systemnahe Informatik ​6 LP ====
  
 //Bisherige Dozenten: Professor Peter Martini// //Bisherige Dozenten: Professor Peter Martini//
Zeile 43: Zeile 46:
 Basierend auf den Inhalten der technischen Informatik geht es hier um alle Dinge, die mit einem Betriebssystem zu tun haben. ​ Nebenbei lernt man auch wichtige Grundlagen der Funktionsweise von Netzwerken und dem Internet. Basierend auf den Inhalten der technischen Informatik geht es hier um alle Dinge, die mit einem Betriebssystem zu tun haben. ​ Nebenbei lernt man auch wichtige Grundlagen der Funktionsweise von Netzwerken und dem Internet.
  
-==== Objektorientierte ​Programmierung ​====+==== Praktikum ​Objektorientierte ​Softwareentwicklung 6 LP ====
  
-//Bisherige Dozenten: ​Dr. Günter Kniesel, ​Professor Andreas Weber//+//Bisherige Dozenten: Professor Andreas Weber//
  
-Nachdem man im ersten Semester eine imperative Programmiersprache kennen gelernt hat, kann man hier die Vorzüge ​der Objektorietierung kennen ​lernen. Zum Einsatz kommt dabei in der Regel Java.+Hier soll das Wissen aus Algorithmen und Programmierung angewendet werden. In kleinen Gruppen werdet ihr Projekte programmieren und so die Grundlagen ​der Softwareentwicklung ​lernen.
  
 +==== Grundlagen der Mensch-Computer-Interaktion 6 LP ====
 +
 +//Bisherige Dozenten: Keiner//
 +
 +Wenn sichere Systeme eins sein müssen, dann für den Endnutzer praktisch, denn sonst finden diese immer einen Weg die Sicherheitsmechanismen auszuhebeln. Daher werden hier die Konzepte von Mensch-Computer-Interaktion vermittelt.
    
 ===== 3. Semester ===== ===== 3. Semester =====
  
-==== Angewandte Mathematik ==== +==== Algorithmen und Berechnungskomplexität I 9 LP ====
- +
-//Bisherige Dozenten: Professor Michael Clausen, Professor Reinhard Klein// +
- +
-Aufbauend auf den Inhalten der Linearen Algebra und Analysis geht es hier um die drei Kernbereiche Wahrscheinlichkeitstheorie,​ Analysis im Mehrdimensionalen und Numerische Lineare Algebra. +
- +
-==== Algorithmen und Berechnungskomplexität I ====+
  
 //Bisherige Dozenten: Professor Christian Sohler, Dr. Matthias Westermann, Professor Heiko Röglin, Dr. Elmar Langetepe// //Bisherige Dozenten: Professor Christian Sohler, Dr. Matthias Westermann, Professor Heiko Röglin, Dr. Elmar Langetepe//
Zeile 64: Zeile 66:
 Nach diversen praktischen Modulen lernt ihr im dritten Semester die theoretische Seite der Informatik kennen. Neben Turing-Maschinen und diversen Automatenmodellen geht es um die Komplexität und Laufzeit von Algorithmen. Nach diversen praktischen Modulen lernt ihr im dritten Semester die theoretische Seite der Informatik kennen. Neben Turing-Maschinen und diversen Automatenmodellen geht es um die Komplexität und Laufzeit von Algorithmen.
  
-Dieses Modul erstreckt sich über zwei Semester. Teil 1 findet im 3. Semester statt, Teil 2 im vierten Semester.+==== datenzentrierte Informatik 6 LP ====
  
-==== Softwaretechnologie ====+//Bisherige Dozenten: Keiner//
  
-//Bisherige Dozenten: DrGünter Kniesel//+Hier geht es um die Grundlagen von Datenbanken und der effizienten Speicherung von großen Datenmengen. Ihr lernt den Umgang mit SQL und Konzepte um Datenbanken so zu konzipieren,​ dass sie möglichst gut funktionieren.
  
-Bei großen Softwareprojekten ist eine ausführliche und strukturierte Planung von großer Wichtigkeit. In diesem Modul lernt man alle wichtigen Details von der Anforderungsanalyse bis zur UML-Modellierung. +==== Systemnahe Programmierung ​6 LP ====
- +
-==== Systemnahe Programmierung ====+
 //Bisherige Dozenten: Professor Pedro Jose Marron, Dr. Matthias Frank// //Bisherige Dozenten: Professor Pedro Jose Marron, Dr. Matthias Frank//
  
-Dieses Modul kann statt "​Algorithmisches Denken und imperative Programmierung"​ als Pflichtmodul gehört werden. ​Nach der imperativen und objektorietierten Programmierung verlasst ihr in diesem Modul die Welt der "​hohen"​ Programmiersprachen und setzt direkt bei den elementaren Systemfunktionen an. Dies macht man natürlich idealerweise mit C (ohne die "​Plusse"​). Schwerpunkt der Programmieraufgaben ist hier meist die Netzwerkprogrammierung.+Nach der imperativen und objektorietierten Programmierung verlasst ihr in diesem Modul die Welt der "​hohen"​ Programmiersprachen und setzt direkt bei den elementaren Systemfunktionen an. Dies macht man natürlich idealerweise mit C (ohne die "​Plusse"​). Schwerpunkt der Programmieraufgaben ist hier meist die Netzwerkprogrammierung.
  
-==== Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens ====+==== Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens ​4 LP ====
  
 //Bisherige Dozenten: Dr. Nils Goerke, Professor Rainer Manthey, Dr. Volker Steinhage// //Bisherige Dozenten: Dr. Nils Goerke, Professor Rainer Manthey, Dr. Volker Steinhage//
Zeile 84: Zeile 84:
    
 ===== 4. Semester ===== ===== 4. Semester =====
-==== Algorithmen und Berechnungskomplexität II ==== 
-//Bisherige Dozenten: Professor Christian Sohler, Dr. Matthias Westermann, Professor Heiko Röglin, Dr. Elmar Langetepe// 
  
-Die Fortsetzung ​von, genau: ​Algorithmen und Berechnungskomplexität I.+==== Angewandte Mathematik - Stochastik 6 LP ==== 
 + 
 +//Bisherige Dozenten: Professor Michael Clausen, Professor Reinhard Klein// 
 + 
 +In diesem Module werden aufbauend auf den Inhalten der Linearen Algebra und Analysis die Grundlagen der Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik vermittelt. 
 + 
 +==== Usable Security and Privacy 9 LP ==== 
 + 
 +//Bisherige Dozenten: Keiner// 
 + 
 +Hier werden die Grundlagen ​von Benutzbarkeitsproblemenihrer Untersuchung und Vermeidung erläutert. 
 + 
 +==== Projektgruppe 9 LP ==== 
 + 
 +Projektgruppen sollen auf die Bachelorarbeit vorbereiten. Ihr werdet hier, meist in Gruppen, ein Thema aus einer der Forschungsgruppen bearbeiten. Wie das Thema genau aussieht ist sehr vielfältig.  
 + 
 +===== 5. Semester ===== 
 + 
 +==== Kommunikation in verteilten Systemen 6 LP ==== 
 +//Bisherige DozentenProfessor Pedro Jose Marron, Dr. Matthias Frank// 
 + 
 +In diesem Module geht es um digitale Datenübertragung,​ von der physikalischen Ebene bis zur konzeptuellen Ebene der Datenpackete.  
 + 
 +==== Berufspraktikum Cyber Security 9 LP ==== 
 + 
 +Hier sollte ihr euer erworbenes Wissen in einer Echtweltumgebung,​ heißt in einen Unternehme, anwenden. Was hier genau eure Aufgabe sein wird hängt stark von dem jeweiligen Unternehmen ab.